Anzeige
Klinikum 2
Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 19. - 20.01.2023 | Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera

Thüringer Polizei / Landespolizeiinspektion Gera (Foto: Magnus auf Pixabay | Collage ABG-Net.de)

Polizeireport Altenburger Land - Zeitraum vom 19. - 20.01.2023

Polizeiberichte
20.01.2023, 10:26 Uhr
Von: Landespolizeiinspektion Gera / Presseportal
+++ Graffiti an Polizeidienststelle +++ Pkw geriet auf die Gegenfahrbahn +++ Hühnerdieb unterwegs

Graffiti an Polizeidienststelle

Altenburg: Mit violetter Farbe verewigten sich bislang unbekannte Täter an der Außenfassade der PI Altenburger Land, so dass diesbezüglich ermittelt wird. Auf eine Fläche von 12x11 cm wurde ein kleiner Schriftzug hinterlassen, welcher am gestrigen Tag (19.01.2023) von Polizeibeamten festgestellt wurde. Die KPI Gera ermittelt zum Tatgeschehen und sucht nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise dazu geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 bei der hiesigen Dienststelle zu melden. (RK)

 

Pkw geriet auf die Gegenfahrbahn

Dobitschen: Gestern Nachmittag (19.01.2023), gegen 15:45 Uhr befuhr die 59-jährige Fahrerin eines Pkw Honda die L1362. Am Abzweig Dobitschen kam sie auf Grund von Straßenglätte ins Schleudern und geriet in den Gegenverkehr. In der Folge kollidierte sie mit einem entgegenkommenden VW-Transporter und wurde anschließend in den Straßengraben geschleudert. Beide Fahrzeugen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Fahrer des Transporters wurde leicht verletzt. Die Fahrerin des Pkw Honda wurde schwer verletzt durch einen Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Polizei in Altenburg hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen.

 

Hühnerdieb unterwegs

Windischleuba/Bocka: Die Altenburger Polizei ermittelt aktuell in einem Fall von Tierdiebstahl und sucht hierbei nach Zeugen. In der Zeit von Dienstag (17.01.2023) zu Mittwoch (18.01.2023) gelangten bislang unbekannte Täter auf ein Privatgrundstück im Bauernweg in Bocka. Aus den dortigen Stallungen stahlen die Täter insgesamt acht Hühner, einen Hahn sowie vier Kingtauben. Mit den Tieren gelang den Dieben im Anschluss unerkannt die Flucht. Zeugen, welche Hinweise zu den Tätern oder dem Verbleib der Tiere geben können werden gebeten, sich unter der Tel. 03447 / 471-0 an die PI Altenburger Land zu wenden.(KR)


Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de 
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.as

Kommentare

Seidel Anita , 21.01.2023
Ich finde das toll,hoffentl.bekommen sie die täter