„Persönliche Beratung ist durch nichts zu ersetzen!“
Anzeige
Klinikum 1
Anzeige

Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. - Lohnsteuerhilfeverein

„Persönliche Beratung ist durch nichts zu ersetzen!“

Vertrauen Sie uns

Als größter deutscher Lohnsteuerhilfeverein sind wir bereits seit 1972 für unsere Mitglieder aktiv und setzen uns für ihre steuerlichen Interessen ein.

Für rund 1.000.000 Arbeitnehmer, Rentner und Beamte sind wir in über 3.000 örtlichen Beratungsstellen bundesweit präsent.

Unsere Leistungen dürfen wir nach den gesetzlichen Bestimmungen nur unseren Mitgliedern anbieten. Mitglied werden können:

  • Arbeitnehmer
  • Rentner
  • Beamte
     

mit zusätzlichen Einkünften aus:

  • Kapitalvermögen (z. B. Zinsen)
  • Vermietung und Verpachtung
  • privaten Veräußerungsgewinnen

Diese Einnahmen dürfen insgesamt 18.000 Euro bzw. 36.000 Euro bei Ehegatten nicht überschreiten.
 

Rundum & fair

Einmal bezahlen und das ganze Jahr über steuerlich beraten werden:

Alle unsere Leistungen sind in unserem Mitgliederbeitrag enthalten. Dabei gilt: Wer wenig verdient, zahlt auch wenig. Je nach Einkommen liegt unser Beitrag ab 2023 zwischen 39,- und 385,- Euro.

Hinzu kommt eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von 10,- Euro
 

Das leiste ich als VLH-Berater für Sie

  • Einkommenssteuererklärung erstellen und beim Finanzamt einreichen
  • Steuerliche Rück- oder Nachzahlung berechnen
  • Steuerbescheid prüfen
  • Rechtsmittel einlegen bis hin zur Klage vor einem Finanzgericht
  • Bei der Wahl der günstigsten Steuerklasse beraten
  • Steuervorteile ausschöpfen, die ihnen zustehen
  • Das ganze Jahr über steuerlich beraten
     

Ich beantrage bzw. berate Sie steuerlich auch bei ...

  • Lohnsteuerermäßigung
  • "Riester-Bonus"
  • Kindergeld
  • Abgeltungssteuer
  • Freibeträge

Um Ihre Steuerlast zu mindern, ist eine gründliche Beratung durch ein persönliches Gespräch unverzichtbar.
 

Diese Unterlagen benötige ich von Ihnen...

für unser erstes Beratungsgespräch:

  • Lohnsteuerbescheinigung

Nachweise über ...

  • Lohnersatzleistungen (wie Arbeitslosen-, Kranken- oder Elterngeld)
  • Aus- und Fortbildung
  • Krankheitskosten (wie Zahnarzt- oder Brillenrechnung)
  • Fahrten zur Arbeitsstätte
  • gezahlte Versicherungsprämien
  • Gewerkschaftsbeiträge
  • Spendenquittungen

Rechnungen über...

  • Fachliteratur
  • Arbeitsmittel
  • Arbeitskleidung

Möglicherweise stehen Ihnen noch mehr Steuererleichterungen zu. Im persönlichen Gespräch mit Ihnen kann ich ermitteln, ob das der Fall ist und welche weiteren Nachweise ich von Ihnen benötige.
 

Pressemitteilungen

Beratungsstellen in Altenburg

Beratungsstellenleiterin 
Dagmar Gericke 

Friedrich-Ebert-Straße 33 
Gewerbepark Alte Fabrik Altenburg
04600 Altenburg
 
Tel.: 03447/4889164 
Mail: Dagmar.Gericke@vlh.de 
Web: www.vlh.de/bst/1178/
Beratungsstellenleiterin 
Marina Heise

Elie-Wiesel-Straße 53 
04600 Altenburg
 
Tel.: 03447 / 510 78 60
Mail: Marina.Heise@vlh.de
Web: www.vlh.de/bst/94552/