Anzeige
Klinikum 3
Vorbericht: Eispiraten empfangen Kassel Huskies | Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten Crimmitschau (Foto: Eispiraten Crimmitschau)

Vorbericht: Eispiraten empfangen Kassel Huskies

Sportgeschehen Eishockey
15.11.2022, 08:57 Uhr
Von: Presseinformation der Eispiraten Crimmitschau GmbH
Westsachsen spielen gegen Tabellenzweiten

Die Eispiraten Crimmitschau sind wieder im Ligaalltag angekommen: Nach der Länderspielpause während des Deutschland Cups treffen die Westsachsen am heutigen Dienstagabend (15.11.2022 – 20:00 Uhr) im heimischen Sahnpark auf die EC Kassel Huskies. Ausgangslage, Personal und Stimmen des Cheftrainers Marian Bazany – im Vorbericht bekommt Ihr die
wichtigsten Infos.

Nach acht Tagen Pause in der DEL2 geht es heute wieder scharf! Die Eispiraten, die aktuell auf dem elften Platz in der Tabelle stehen, wollen voll fokussiert und motiviert gleich wichtige Punkte einfahren, um den Anschluss an die Playoff-Plätze zu halten. Dafür haben Cheftrainer Marian Bazany und sein Team das erste Saisondrittel ausführlich analysiert: „Die meisten Ergebnisse waren sehr knapp und endeten oft mit nur einem Tor Unterschied. Für uns geht es nun darum, diese engen Spiele wieder mehr für uns zu entscheiden. Dafür haben wir den Fokus neu ausgerichtet. Jeder Spieler, egal ob Torhüter, Verteidiger oder Stürmer, ist nun gefragt. Jeder muss seinen Beitrag leisten“. Dies soll bereits heute Abend ab 20:00 Uhr geschehen. Dann treffen die Eispiraten auf die Kassel Huskies, dem aktuell Tabellenzweiten der DEL2.

Walther Klaus aus Leipzig wird lizenziert – Quartett fehlt weiterhin

Nach dem Abgang von Verteidiger Yannick Hänggi, der zum EHC Olten in die zweite schweizerische Liga wechselte, haben die Verantwortlichen der Eispiraten kurz vor dem Duell mit den Kassel Huskies reagiert und den 23-jährigen Defensivmann Walther Klaus aus Leipzig lizenziert. Der Deutsch-Finne absolvierte für die EXA IceFighters bislang 20 Spiele in der Oberliga Nord und bringt mit seinen 1,91 Metern und 95 Kilogramm wahre Gardemaße auf seiner Position mit. Weiterhin nicht im Aufgebot der Westsachsen werden hingegen Ole Olleff (Unterkörperverletzung) sowie die drei Langzeitverletzten Nick Walters, Tamás Kánya und Valentino Weißgerber stehen.

Kassel kommt mit Vincent Schlenker in den Sahnpark

Wenn die Kassel Huskies heute Abend im Sahnpark gastieren, kommt es außerdem zum Wiedersehen mit dem langjährigen Eispirat Vincent Schlenker. Der Angreifer trug für insgesamt sieben Jahre das Trikot der Westsachsen und hatte in der vergangenen Spielzeit sogar das Kapitänsamt inne. Er kehrt nun erstmals als Gegner zurück an die Waldstraße.

Seine Huskies schielen derweil auf den Platz an der Sonne. So stehen die Hessen mit 39 Punkten aktuell auf Platz zwei, können mit einem Sieg allerdings den ESV Kaufbeuren überholen und auf den ersten Rang springen. Dabei präsentierten sich die Kassler zuletzt in einer richtig starken Form. So konnten aus den vergangenen sechs Spielen ganze fünf Siege eingefahren werden. Unter anderem verabschiedete sich das Team von Trainer Bohuslav Subr, der im vergangenen Jahr mit den Löwen Frankfurt den Aufstieg in die DEL schaffte, mit einem furiosen 7:3-Auswärtsieg bei den Krefeld Pinguinen in die Länderspielpause.

Bester Scorer des Tabellenzweiten ist Maximilian Faber. Der Defensivmann, der auch schon das Trikot der Eispiraten trug, erzielte bislang drei eigene Treffer und bereitete ganze 15 weitere Tore vor. Tristan Keck, Joel Lowry (beide 9) und Alec Alroth (8) sind derweil die besten Torschützen der Huskies. Vincent Schlenker erzielte in bislang 16 Einsätzen drei Tore und sechs Vorlagen. Offen ist, wer heute Abend das Tor der Hessen hütet. So kommt Jerry Kuhn bisher auf neun Einsätze, sein amerikanischer Vertreter Jake Kielly auf acht Partien.

Tickets für Heimspiel gegen Kassel Huskies sichern

Tickets für das Heimspiel gegen die Kassel Huskies sind weiterhin online unter www.etix.com sowie am Spieltag direkt an der Abendkasse erhältlich. Zutrittsbeschränkungen gibt es aktuell keine. Das Spiel gegen die Hessen wird selbstverständlich live im kostenpflichtigen Stream auf SpradeTV übertragen. Zudem wird es einen Liveticker auf der Fanseite etconline.de geben.

Kommentare