Anzeige
Klinikum 3
Weihnachtsausstellung "Mit Speed durchs Kinderzimmer. Historisches Spielzeug auf Rädern" | Detailansicht, Spielzeugkarussell

Detailansicht, Spielzeugkarussell (Foto: Altenburger Museen - Enrico Scholz)

Weihnachtsausstellung "Mit Speed durchs Kinderzimmer. Historisches Spielzeug auf Rädern"

Kunst, Kultur & Freizeit
23.11.2022, 14:46 Uhr
Von: KAG Altenburger Museen
In seiner traditionellen Weihnachtsausstellung präsentiert das Schloss- und Spielkartenmuseum im Residenzschloss Altenburg vom 27. November 2022 bis zum 5. März 2023 die Ausstellung „Mit Speed durchs Kinderzimmer. Historisches Spielzeug auf Rädern“.

Zu sehen sind Exponate aus der museumseigenen Sammlung sowie von Leihgebern aus dem mitteldeutschen Raum.

Die diesjährige Weihnachtsausstellung des Schloss- und Spielkartenmuseums steht unter besonderen Vorzeichen: Bereits im Winter 2020/21 waren die Exponate an Ort und Stelle aufgebaut, nur um nahezu ungesehen wieder abgebaut zur werden – Schuld war die Infektionswelle infolge der Corona-Pandemie. Nun, knapp zwei Jahre später, nimmt das Museum das Thema wieder auf und setzt es dieses Mal sogar in größerem Umfang um.

Bei der Ausstellung „Mit Speed durchs Kinderzimmer“ dreht sich alles um Tempo und Geschwindigkeit: Autos, Eisenbahnen und Fröbel-Fahrzeuge werden ebenso ausgestellt wie Pferdefuhrwerke, Bagger, Kräne und Puppenwagen. Ergänzt wird die Ausstellung um Metallbaukästen, mit denen Kinder seit Generationen ihr eigenes Spielzeug konstruieren können.

Neben Exponaten aus der museumseigenen Sammlung werden in der Ausstellung auch Leihgaben aus dem Museum Priesterhäuser in Zwickau gezeigt, insbesondere historische Puppenwagen, Puppenstuben-Interieur, erzgebirgische Miniaturen auf Rädern und mechanisches Spielzeug. Per Knopfdruck können die Besucherinnen und Besucher Puppen und Puppenwagen sowie ein Karussell in Bewegung versetzen.
 

Ausstellungsansicht "Mit Speed durchs Kinderzimmer", Schloss- und Spielkartenmuseums, 2022, Foto: Altenburger Museen - Enrico Scholz.jpg
Ausstellungsansicht "Mit Speed durchs Kinderzimmer", Schloss- und Spielkartenmuseums, 2022, Foto: Altenburger Museen - Enrico Scholz.jpg
Naether Puppenwagen,  Foto: Altenburger Museen - Silke Arnold
Naether Puppenwagen,  Foto: Altenburger Museen - Silke Arnold
Tretautos, Foto: Altenburger Museen - Silke Arnold
Tretautos, Foto: Altenburger Museen - Silke Arnold

Aus dem Depot Pohl-Ströher zeigt das Schloss- und Spielkartenmuseum große Modelle realer Fahr- und Flugzeuge. Unter ihnen befinden sich ein Flugzeug der amerikanischen Marke Steelkraft aus dem Jahr 1942, der französische Tretroller „Scooter“ aus dem Jahr 1950 und ein Ferrari aus dem Jahr 1960.

Ergänzt wird die Ausstellung durch zahlreiche Printprodukte für Kinder. Unter ihnen befinden sich zahlreiche Kinderhefte und -bücher, Adventskalender und Stammbuchbilder. Zudem schließt sich der Ausstellung eine Präsentation von Fotografien aus dem Altenburger Fotoatelier Kersten an.

Einige der ausgestellten Spielzeuge erfreuen sich noch heute großer Popularität, andere Exponate sind schon fast in Vergessenheit geraten. So bringen die Ausstellungsobjekte einerseits zum Staunen, andererseits wecken sie alte Erinnerungen. Auf jeden Falls sind sie aber ein eindrucksvolles Stück Kulturgeschichte. 
 

Kommentare