Anzeige
Klinikum 4

Purple Callas und Osaka Rising in der Altenburger Music Hall

Kunst, Kultur & Freizeit
25.10.2022, 09:42 Uhr
Von: IMUKG e.V.
Am 29. Oktober gibt es in der Altenburger Music Hall Deep Purple, die Pioniere des Hardrock, in Form von Purple Callas zu erleben.

Purple Callas sind der Sänger Jean-Michel Brinksmeier, Organist Martin Zitzmann, der Gitarrist Reiner Schmidt, Frank Meier am Bass und Jens Nils Kuge an den Drums. In ihrem neuen Programm haben sie sich nun ganz dem Erbe von Deep Purple, deren Klassiker jeder kennt, verschrieben. Herausgekommen ist eine Hommage an Deep Purple, die Purple Callas mit ihrer eigenen, ganz unverwechselbaren Handschrift versehen haben. Das Programm beinhaltet Songs aus allen musikalischen Epochen, die Deep Purple durchlaufen haben und so kommt der Sound von Purple Callas mit praller Wucht daher, wenn ein erdiger Bass und planierraupenartige Drums den Boden für ein virtuoses Spiel an Gitarre und Hammond-Orgel bereiten und der stimmgewaltige Sänger auf der Brandung des Rock´n´Roll brilliert. Purple Callas - harter Rock´n´Roll tief aus dem Bauch heraus! 

Den Abend werden Osaka Rising eröffnen. Eine Zwei-Mann-Hardrock-Band - ohne Gitarren! Ihr Sound baut sich auf eine Hammond-Orgel, ein Schlagzeug und ihre unbändige, leidenschaftliche Performance auf! 

Obwohl sie nur 2 Mann sind, können sie locker mit ´ner 4er Band mithalten und das Ganze auch live umsetzten. Platz für eine E-Gitarre wäre da eh nicht. Ihre Intension besteht darin, die Energie der Bands aus den 60er/70er Jahren wieder auf die Bühne zu holen! Und das wussten auch die Mannen der von In Extremo (die deutsche Sperrspitze im Mittelalterrock) zu schätzen. Obgleich völlig unterschiedliche Musikrichtungen beide Bands unterscheiden, wurden sie mit auf große Deutschlandtour eingeladen und konnten sich somit vielen tausend Gästen neu präsentieren. 

Karten im Vorverkauf gibt es in der Altenburg Tourismus GmbH und an der Abendkasse. Einlass ist ab 20.00 Uhr.   

Kommentare