Anzeige
Klinikum 4

Die Tragik des falschen Zeitpunkts – Premiere der Oper „Eugen Onegin" in Altenburg

Kunst, Kultur & Freizeit
23.10.2022, 10:08 Uhr
Von: Pressemitteilung · Theater Altenburg Gera
Die verträumte Tatjana wächst gemeinsam mit ihrer lebenslustigen Schwester Olga auf dem Landsitz der Larins in der russischen Provinz auf.

Mit dem Erscheinen Eugen Onegins – ein Freund von Olgas Verlobtem Lenski –, der sich der schüchternen Tatjana als großstädtischer Dandy präsentiert, gerät ihr Leben aus den Fugen. Eine bisher nicht gekannte Liebessehnsucht erwacht in ihr. Mit der schroffen Absage Onegins an Liebe und Ehe jedoch wendet sich ihr träumerischer Zustand ins Alptraumhafte. Jahre vergehen, ehe Tatjana dem ruhelos umherirrenden Onegin erneut begegnet. Onegins verzweifeltes Flehen, sich jetzt mit ihm auf ein gemeinsames Leben einzulassen, lässt in ihr noch einmal das einstige Liebesverlangen aufblitzen. Doch nun sieht sich Tatjana ausweglos zwischen dem Begehren Onegins und ihrem Stand als verheiratete Ehefrau an der Seite des Fürsten Gremins gefangen.

Mit den 1877 bis 1879 entstandenen lyrischen Szenen „Eugen Onegin", basierend auf Alexander Puschkins gleichnamigem Versroman, gelang Tschaikowski der erste musikdramatische Höhepunkt seiner Laufbahn. In seiner Oper fasst er stille Sehnsüchte und hoffnungslose Verzweiflung genauso in Töne wie schwungvolle und eingängige Chor- und Tanzszenen. Das Stück ist nun erstmals in einer bewegenden Inszenierung von Generalintendant Kay Kuntze am Sonntag, den 30. Oktober um 18:00 Uhr im Theaterzelt Altenburg zu erleben.

 

Weitere Vorstellungen:

  • SO 13. NOV 2022 · 18:00 · Theaterzelt Altenburg
  • DO 8. DEZ 2022 · 14:30 · Theaterzelt Altenburg
  • MO 26. DEZ 2022 · 18:00 · Theaterzelt Altenburg
  • FR 13. JAN 2023 · 19:30 · Theaterzelt Altenburg

 

Infos und Karten in den Theaterkassen, telefonisch unter 0365 8279105 (Gera) bzw. 03447 585160 (Altenburg) sowie online unter www.theater-altenburg-gera.de.

Kommentare